Attingo Datenrettung Logo

Festplatten- & SSD-Datenbank von Attingo Datenrettung

StartseiteIBM

Datenrettung Festplatte IBM - Datenrettung SSD Solid State Drive IBM

"Die IBM 350 war das weltweit erste Festplattenlaufwerk und wurde am 4. September 1956 als Bestandteil des Computers IBM 305 RAMAC der Öffentlichkeit vorgestellt. [...] Die Entwicklung des Laufwerkes begann Anfang der 1950er Jahre in einem neuen Forschungszentrum von IBM in San José (Kalifornien) unter der Leitung von Reynold B. Johnson. [...] Die Entscheidung zur Realisierung der Idee eines Plattenspeichers fiel im April 1953. Eine IBM 350 ist 173 cm hoch, 152 cm breit und 74 cm tief. Sie fasst etwa 5 Millionen 6-Bit-Zeichen. Das sind umgerechnet 3,75 Megabytes. Sie enthält 50 Aluminiumplatten von 61 cm Durchmesser, die beidseitig magnetisierbar beschichtet und in Abständen von 8 mm auf eine Welle gestapelt sind. Der Plattenstapel rotiert mit 1200 Umdrehungen pro Minute. Zum Speichern und Lesen von Daten werden zwei Arme mit Schreib- und Leseköpfen vertikal zu den jeweiligen Platten und anschließend unter oder über diese gefahren. Die Köpfe werden mit Druckluft auf Abstand zu den Platten gehalten."
Seite „IBM 350“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 22. November 2019, 19:42 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=IBM_350&oldid=194286409 (Abgerufen: 31. Dezember 2019, 08:48 UTC)

"Im Dezember 2004 entschied sich IBM zum Ausstieg aus dem Geschäft mit PCs und verkaufte die PC-Sparte, somit auch die ThinkPads zum 1. Mai 2005 für 1,75 Milliarden US-Dollar an den chinesischen Computerhersteller Lenovo. [...] Die PC-Ära neige sich dem Ende zu, der Unternehmensfokus verschiebe sich damit auf den Bereich der mobile web services. Davor wurde bereits die Festplattensparte an Hitachi verkauft."
Seite „IBM“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. Dezember 2019, 19:21 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=IBM&oldid=195171062 (Abgerufen: 31. Dezember 2019, 08:50 UTC)

Attingo Datenrettung Festplatte, SSD - Fehler Statistik
78% Head-Crash, Oberflächen-Schäden (Surface-Damages), Schreib-/Leseköpfe, Heads
7% Elektronik, PCB, Firmware
16% Mechanik, Lager (Bearing)

IBM 68P ULTRA160 SCSI DRIVE
IBM AT-MAXTOR
IBM COMP IEC-950
IBM DADA-26480
IBM DALA-3540
IBM DAQA-32160
IBM DAQA-33240
IBM DBOA-2540
IBM DCAA-33610
IBM DCAA-34330
IBM DCAS-34330
IBM DCAS-34330W
IBM DCHS
IBM DCRA-22110
IBM DCRS
IBM DDLA-21620
IBM DDRS-34560
IBM DDRS-39130
IBM DDYS-T18350
IBM Deskstar
IBM Deskstar TM
IBM DFHS
IBM DGHS
IBM DHEA-38451
IBM DJAA-31700
IBM DJNA-351520
IBM DJNA-352030
IBM DJNA-370910
IBM DJNA-371350
IBM DJNA-390910
IBM DJSA-220
IBM DKLA-24320 E182115 T
IBM DNES-209170
IBM DNES-309170
IBM DNES-318350
IBM DORS-31080
IBM DORS-32160
IBM DPES-31080
IBM DRHS
IBM DS0A-20810
IBM DSOA-20810
IBM DSOA-21080
IBM DTCA-24090
IBM DTNA-22160
IBM DTTA-350840
IBM DTTA-351010
IBM DTTA-351680
IBM eserver
IBM eserver xSeries
IBM IBM-H2344-A4
IBM MAU3036NC
IBM MAW3073NC
IBM N
IBM N.A.
IBM OEM
IBM ST3300555SS
IBM ST39175LW
IBM ST39204LW
IBM Travelstar
IBM Travelstar 10GT
IBM Ulstrastar
IBM ULTRA160 SCSI
IBM ULTRA3 10K
IBM ULTRA3 10K SCSI
IBM Ultrastar
IBM Ultrastar TM
IBM WDS-380S



Copyright © 2019, 2021 by Attingo® Datenrettung GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Impressum.